10 Fragen – 10 Antworten

Wieviel von meiner Spende kommt in Indien an?

Es kommen 100% in Indien an, da alle Helfer in Deutschland und in Indien ehrenamtlich arbeiten. Unkosten, wie Flyer- oder Kalenderdruck, Porto etc. werden aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert. (Infos unter Home/wer sind wir)

Kann ich mein Patenkind kennenlernen?

Wir fahren jedes Jahr nach Indien, so haben Sie auch die Gelegenheit, es persönlich kennenzulernen (Infos unter Home/wo helfen wir). Sie erhalten zudem ein Datenblatt mit Namen und Foto des Kindes.

Ich möchte mit nach Indien reisen – ist das möglich?

Ja, das ist möglich. Einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Wir haben jedoch nur eine begrenzte Teilnehmerzahl (max. 30 Personen). Die Reise findet immer im Frühjahr statt. Den aktuellen Reisezeitraum finden Sie unter Home/Termine und weitere Infos unter Home/wo helfen wir.

Wann endet eine Patenschaft?

Eine Kinderdorf- oder Kinderpatenschaft endet, wenn das Kind mit der Ausbildung fertig ist oder der Pate die Zusammenarbeit beendet. Eine Familienpatenschaft wird nach 5 Jahren geprüft, ob die Familie noch Hilfe braucht. Sollte dies der Fall sein, kann verlängert werden. (Infos unter Home/so helfen Sie)

Reicht der Beitrag für eine Patenschaft, wenn die Kinder später eine höhere Schule besuchen?

Nein, das Geld reicht nur für die Grundbedürfnisse. Sollte das Kind ein College besuchen, werden wir Sie darüber informieren. Manche Paten übernehmen dann die Ausbildungskosten. Ist dies nicht möglich, wird über die Studienbeihilfe das Kind unterstützt.

Kann ich zu meinem Patenkind Kontakt aufnehmen?

Von Briefkontakt raten wir ab, da die Post aus Deutschland oft geöffnet wird, weil darin Geld vermutet wird. Gerne nehmen wir aber einen Brief oder evtl. Fotos mit nach Indien. Zudem bekommen Sie zu Weihnachten einen Brief mit einem aktuellen Foto von Ihrem Patenkind.

Ich möchte eine Kuh spenden – wer bekommt diese Kuh?

Es werden mit Bedacht sehr bedürftige Menschen ausgesucht. Meistens handelt es sich um alleinstehende Frauen mit Kindern, ältere oder kranke Menschen, die nicht mehr schwer körperlich arbeiten können (Infos unter Home/wie helfen wir/Existenzgründung). Eine Kuh kostet derzeit 400 Euro.

Existenzgründung – was kann ich darunter verstehen?

Mit einer Starthilfe von 400 Euro kann man sich schon eine kleine Existenz aufbauen. Es konnten kleine Geschäfte gegründet werden, wie z.B. ein Gemüseladen oder Kleiderverkauf (Infos unter Home/wie helfen wir/Existenzgründung)

Wie kann ich mir persönlich bei Ihnen Informationen einholen?

Unter der Rubrik Infos/Termine finden Sie die aktuellen Daten über Vorträge oder unseren Indischen Abend im Herbst. Zudem können Sie selber einen Infoabend organisieren, wir kommen gerne zu Ihnen. Sie können jedoch auch per E-Mail zu uns Kontakt aufnehmen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich möchte Mitglied oder Pate werden, wo finde ich das Anmeldformular?

Unter Home/Pate werden